Besonderer Service:

Eheberatung / Paartherapie

Beratung für Paare, die für aktuelle oder langfristige Probleme Hilfe suchen, z.B. Streit, Kommunikationsprobleme, sexuelle Probleme, eine Affäre, eingeschliffene störende Verhaltensweisen u.a.

Im Fall von akuten Konflikten ist es oft nicht mehr möglich, die Dinge zu zweit in Ruhe und sachlich zu besprechen — ein solcher Versuch führt häufig zu Eskalation oder zu Rückzug und Gesprächsabbruch. In der Paarberatung ist es durch den Schutz der Beratungssituation und durch die Moderation der Beraterin oft zum erstenmal wieder möglich, die eigene Sicht der Dinge auszusprechen, sich verstanden zu fühlen und dann sachlich nach Lösungen zu suchen.

Oft erweist sich neben den konkreten Inhalten der Probleme die Kommunikation zwischen den Partnern als Teil des Problems. Zu diesem Bereich kann ich u.a. Methoden aus dem Kommunikationstraining für Paare EPL (Ein partnerschaftliches Lernprogramm) einbringen. Die enorme Wirksamkeit dieses Trainings wurde in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

Durch Verbesserungen der Kommunikation und Unterstützung bei der Bewältigung aktueller Probleme wird oft relativ schnell eine Entspannung und Verbesserung der Beziehung erreicht. Viele Paare haben daneben auch das Anliegen, besser zu verstehen, wie jeder von ihnen aufgrund seiner Herkunftsfamilie und Lebensgeschichte so geworden ist, wie er ist. Solches Verstehen entspannt die Atmosphäre und es hat sich gezeigt, dass es sich langfristig positiv auf die Zufriedenheit in der Partnerschaft auswirkt.

Eine häufige Erfahrung ist, dass Paare zu spät kommen. Die Möglichkeit externer Begleitung muss nicht erst ins Spiel kommen, wenn die Partnerschaft am Ende scheint — Ziel einer Beratung kann auch Vitalisierung und Weiterentwicklung einer im Ganzen gut funktionierenden Partnerschaft sein.

Überhaupt ist es mir wichtig, nicht nur Probleme im Blick zu haben und das, was nicht funktioniert, sondern auch und besonders die Stärken und Ressourcen der Beziehung — hier ist oft der Ansatzpunkt einer Aufwärtsentwicklung und diese Seite gerät Paaren in schwierigen Zeiten oft aus dem Blick.

Weiter soll eine Paarberatung zukunftsorientiert sein. Die Fragen „Warum ist das so, wie ist es dahin gekommen?“ ist allein nicht ausreichend; die Fragerichtung „Was können wir tun, damit sich unsere Beziehung wieder zum Besseren verändert?“ muss dazukommen und in den Vordergrund treten.

Eine Paarberatung (bzw. psychologische Beratung überhaupt) hat auch nicht die Aufgabe, nach Anhören der Problematik eine fertige Lösung anzubieten (auch wenn die Beraterin durchaus Anregungen einbringen wird). Lösungen und mögliche nächste Schritte werden zusammen erarbeitet, sie sollen individuell zu der einmaligen Beziehung und den Persönlichkeiten der Beteiligten passen.
Deshalb wird mehr gefragt, durchgespielt, ausprobiert als „geraten“ — das ist mühsamer als ein schnelles Rezept, aber die Chancen sind erheblich höher, dass so zustandegekommene Einsichten und Schritte auch tatsächlich umgesetzt werden und zu dauerhaften Veränderungen führen. Dieses fragende, individuelle Vorgehen ist vermutlich das, was professionelle Beratung am stärksten von „normalen Gesprächen“ über Schwierigkeiten (und von unprofessioneller Beratung) unterscheidet.

Partnerschaftsrituale

In meiner Arbeit mit Paaren erlebe ich, dass Rituale eine positive Kraft entwickeln. Rituale berühren auf einer tieferen Ebene und drücken in einer Unmittelbarkeit emotionale Inhalte aus, die man oft schwer in Worte fassen kann.

Mit Ritualen können Übergänge gestaltet werden, etwa eine Versöhnung, ein Neuanfang nach einer Krise, der Umzug ins eigene Haus, ein neugeborenes Kind in die Familie aufnehmen, ein Familienmitglied verabschieden und viele mehr.

Neben solchen mehr einmaligen Übergangsritualen kann ein Paar auch regelmäßige gemeinsame Rituale entwickeln, die den Zusammenhalt als Paar stärken.

Aufgrund guter Erfahrungen damit schlage ich in Beratungen an geeigneten Stellen gern die Arbeit mit Partnerschaftsritualen vor.

Kinderwunschberatung

Logo Beratungsnetzwerk für Kinderwunsch Deutschland

Zertifizierte
Kinderwunsch-Beraterin

Wenn sich ein Paar ein Kind wünscht und dieser Wunsch erfüllt sich nicht, führt der nächste Weg das Paar oft in eine medizinische Praxis. Es wird medizinisch abgeklärt, ob alles in Ordnung ist. Erst wenn das Ergebnis vorliegt und es unklar bleibt, warum keine Schwangerschaft eintritt, kommt die Überlegung hinzu, ob da was Psychisches eine Rolle spiele.

Körperliche und psychische Faktoren im Sinne eines Entweder / Oder - diese Sicht wird der Wirklichkeit in keiner Weise gerecht. Fruchtbarkeit, Empfängnis, Einnistung, Schwangerschaft sind vielschichtige Vorgänge, die sich nicht auf eine Ursache reduzieren lassen. Deshalb ist es bei (zunächst) ausbleibender Schwangerschaft sinnvoll, das Entstehen einer Schwangerschaft von Anfang an auf allen Ebenen so gut wie nur möglich zu unterstützen: auf der körperlichen wie auf der psychischen, auf der Beziehungsebene, im sozialen Umfeld und allen sonstigen Lebensbedingungen.

Eine Beratung, die nicht nur zufällig einmal "ins Schwarze" trifft und öfter dann ebenso zufällig daneben, hat keine fertigen Antworten in der Schublade, sondern muss sich immer wieder auf eine einmalige, individuelle Situation dieses konkreten Paares einlassen. Diese Haltung ist leitend für meine Beratung bzw. psychotherapeutische Begleitung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch.

Mein Angebot in diesem Bereich umfasst:

Für Begleitung in diesem Problembereich in Form von Beratung oder Therapie bringe ich langjährige – auch eigene – Erfahrungen mit.

Ehevorbereitung

Am Anfang einer Partnerschaft sind die meisten Paare überzeugt, dass sie keine Probleme bekommen werden. Dabei hat es sich gezeigt, dass es sich lohnt, gerade im Anfang bewusst in die Partnerschaft zu investieren. Untersuchungen haben ergeben, dass eine fachlich gute Ehevorbereitung die Wahrscheinlichkeit einer späteren Scheidung deutlich verringert und dass nach längerer Zeit die Zufriedenheit mit der Beziehung höher ist.

Ich biete eine Ehevorbereitung mit dem Instrument Prepare/Enrich an. In der ersten Sitzung füllt nach einer Einführung jeder der beiden Partner einen ausführlichen Fragebogen aus. Die Fragebögen werden dann per Computer (normiert an über 1000 deutschen Paaren) ausgewertet. So werden werden Stärken der Beziehung deutlich, Wachstumsbereiche, für die Partnerschaft relevante Persönlichkeitseigenschaften und Einsichten zur Dynamik der Paarbeziehung (und der Herkunftsfamilien).

In den folgenden Treffen werden diese Dinge zusammen besprochen — besonders ist es so möglich, gezielt Bereiche anzugehen, in denen es Gegensätze gibt oder die offensichtlich noch nicht geklärt sind. Auf diese Weise lassen sich Dinge mit der Energie der ersten Liebe klären — bevor sie sich einschleifen und verhärten.

Nicht nur am Anfang einer Partnerschaft macht es Sinn, gezielt in die Partnerschaft zu investieren, auch ohne dass eine massive Krise den Anstoß dazu gibt.

Die unter „Ehevorbereitung“ vorgestellte Vorgehensweise gibt es auch für Paare, die schon länger zusammen leben und heißt dann „Enrich“: Bereichern. Der Ablauf ist ähnlich wie bei Prepare (siehe oben) und auch hier biete ich den günstigen Preis von 175 € für drei Sitzungen an (zuzüglich 20 € für die Computerauswertung). Nicht zuletzt kann die Arbeit mit „Enrich“ auch Teil einer „normalen“ Paarberatung werden.

Lebensberatung

Häufige Anliegen einer Lebensberatung sind schwierige Entscheidungen, der Eindruck in einer Sackgasse festzustecken, sich zu lange zwischen zwei Möglichkeiten nicht entscheiden zu können, Selbstwertprobleme, Sinnfragen, der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung, Schuldgefühle, Begleitung nach dem Tod einer nahestehenden Person, Erziehungsprobleme, Schwierigkeiten mit erwachsenen Kindern, Probleme im Umgang mit den Eltern, Umgang mit Krankheit, Burnout-Syndrom u.v.a.m.

Inhalt einer Beratung kann auch der Umgang mit körperlichen Problemen und Krankheiten sein. Ein Beispiel dafür ist das Leben(müssen) mit Tinnitus. In diesem Bereich bringe ich besondere Erfahrungen mit, sowohl in der Beratung als auch aus persönlichem Erleben.

Anlass einer Lebensberatung kann auch eine Krise sein - in der Zeit nach einer Krise sind Betroffene bei aller Belastung nicht selten besonders offen für positive Entwicklungen und Veränderungen. 

Eine Einzelberatung kommt durchaus auch bei Partnerschaftsproblemen in Frage, z.B. wenn der Partner nicht bereit ist mitzukommen (was sich nicht selten nach wenigen Einzelsitzungen ändert) oder wenn ein Partner die Entscheidung „Trennung oder Fortsetzung der Partnerschaft“ für sich klären möchte.

Coaching

Coaching arbeitet zielorientiert. Wir arbeiten gemeinsam an einem Ziel, das sie bereits mitbringen - oft ist das Herausarbeiten eines Zieles gerade ein wesentlicher Teil des Coachingprozesses - eines Zieles, das herausfordernd und von Ihnen erreicht werden kann.

Als nächstes der Blick auf die Realität. Was genau passiert jetzt. Was haben Sie bisher für das Ziel getan. Was ist dabei herausgekommen. Was hindert Sie, vorwärts zu kommen.

Dann schauen wir uns Ihre Möglichkeiten. Was könnten Sie noch tun. Was wäre wenn ...? Wünschen sie sich noch eine weitere Möglichkeit? Welchen Nutzen und welche Kosten hat jede Option? Welche Ressourcen haben Sie und welche haben Sie bisher noch nicht auf Ihr Ziel bezogen? 

Und schließlich die Umsetzung. Was werden Sie tun und wann? Was könnte bremsen oder hindern? Wie realistisch ist das Erarbeitete? Was kann noch helfen?

Diese Arbeitsweise kann für verschiedene Bereiche fruchtbar sein. Coaching bezieht sich häufig auf den beruflichen Bereich, zB Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern, Umgang mit  Anforderungen, Konflikten, Burnout-Syndrom ... Es können auch persönliche Themen wie Suche nach neuen Zielen, Prüfungsvorbereitung, Karriereplanung, Partnersuche, Veränderungen ... begleitet und mit dieser Vorgehensweise bearbeitet werden. 

Psychotherapie

allgemein

Eine Psychotherapie ist angebracht, wenn schwerwiegendere psychische Probleme bzw. Erkrankungen vorliegen (z.B. Angstproblematik, depressive Verstimmung, Burnout-Syndrom).

Nicht selten werden psychische Belastungen bzw. Probleme auch durch den Körper ausgedrückt (psychosomatische Erkrankungen) - auch hier kann eine Psychotherapie weiterhelfen.

In der Psychotherpie gibt es verschiedene Herangehensweisen - keine davon kann für jede Person und für jede Problematik die richtige sein. In meiner Praxis arbeite ich mit Methoden aus folgenden psychotherapeutischen Ansätzen:

Am häufigsten arbeite ich mit hypnotherapeutischen Vorgehensweisen, daher zu diesem Bereich etwas mehr:

Hypnotherapie

In psychotherapeutischer Arbeit geht es um persönliche Veränderungen - die Arbeit daran ist oft eine große Herausforderung. Dazu in einer problematischen Situation zu stecken führt nicht selten zu einer Anspannung. Anspannung ist jedoch keine gute Voraussetzung für gelingende und positiv erlebte Veränderungsprozesse. Mit hypnotherapeutischen Methoden wird die therapeutische Arbeit gezielt in einem Zustand von Entspannung und Gelöstheit eingebettet.

Hypnotherapie arbeitet unmittelbar mit Zuständen tieferer Entspannung (Trance, Hypnose); dadurch wird eine neue Kompetenz gefördert, innere Prozesse heilsam voranzubringen.

Solches Vorgehen lässt sich auch gut mit anderen psychotherapeutischen Ansätzen kombinieren - die Forschung hat gezeigt, dass solche Kombinationen wirkungsvoller sind und dadurch auch in kürzerer Zeit zu gewünschten Zielen führen.

Weiterhin wird durch hypnotherapeutisches Arbeiten die starke Eingrenzung auf Gespräch erweitert - innere Prozesse und das Körpererleben spielen eine große Rolle und können oft Einsichten freisetzen und Impulse geben, die im bloßen Reden nicht erreichbar gewesen wären. In diese Richtung gehört auch die Methode des Focusing, die ich ggf. in die Arbeit einbeziehen kann.

Fachlich kompetente, verständliche Informationen über Hypnose und Hypnotherapie finden Sie z.B. auf den Seiten der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose, Regionalstelle Tübingen (Prof. Dr. Dirk Revenstorf).

Lampenfieber

Eine spezielle Problematik, bei der sich hypnotherapeutische Arbeit gut bewährt hat, ist Lampenfieber. Eine gewisse Erregung gehört zu einem Liveauftritt - aber oft wird die Grenze des natürlichen und zuträglichen überschritten und Betroffene stehen unter einem Leidensdruck und sind dadurch u.U. auch in ihrer professionellen Arbeit eingeschränkt. Nach aktuellen Schätzungen leidet ein Drittel aller Berufsmusiker unter chronischem Lampenfieber (DIE ZEIT Nr. 15, April 2009).

Eine wichtige Besonderheit hypnotherapeutischer Arbeit ist, dass über verschiedenes Erleben nicht nur gesprochen wird, sondern dass Zustände unmittelbar erlebt werden können. So wird es möglich, das Erleben von positiven und kraftvollen Zustände aktuell zu wiederholen und zu verstärken und solche Ressourcen mit dem als Problem erlebten Zustand (z.B. dem Lampenfieber) zu verbinden. So kann im Vorfeld ein anderes Erleben der problematischen Situation sozusagen live trainiert werden. Die dabei gelernten und trainierten Wege können dann auch allein eingesetzt werden.

Singleberatung / Singlecoaching

In meinen Beratungen stoße ich häufiger auf Anliegen von Singles, die sich eine neue Partnerschaft wünschen. Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass es durch eine individuelle Beratung gelingt, wesentliche Punkte herauszuarbeiten und neue Schritte zu gehen.

Ausgangssituationen für eine Singleberatung können sein:

Manche landen immer wieder in unglücklichen oder unbefriedigenden Beziehungen. Andere erleben sich zu schüchtern und trauen sich nicht zu, eine Chance zu nutzen.

In einer Singleberatung wird - anders als bei anderen Angeboten für Singles - individuell auf Ihre speziellen Anliegen in Ihrer konkreten Situation eingegangen. Sie können herausfinden, ob bestimmte Denk- oder Verhaltensmuster nützlich oder eher störend sind, um auf mögliche Partner zuzugehen. Sie können entdecken, welchen Stil Sie bevorzugen, um in Kontakt zu treten.

Oft ist es hilfreich, einzelne Erfahrungen oder Begegnungen genauer anzuschauen und zu sehen: was ist gut gelungen, was weniger. Manchmal ist es auch sinnvoll, herauszufinden, welche Prägungen Sie durch frühere Beziehungen und durch ihre Ursprungsfamilie erfahren haben. In Entscheidungssituationen können z.B. die unterschiedlichen inneren Stimmen zu Wort kommen und sortiert werden, so dass nach und nach Klarheit entstehen kann.

      kostenloser Service: Beratung/Coaching/Psychotherapie zum Nachhören

Erfahrungen haben gezeigt: die positive Auswirkung von Beratung, Coaching oder Psychotherapie wird stärker und nachhaltiger, wenn Ratsuchende das Gespräch im nachhinein nochmals anhören.

Bei Paarberatungen kommt hinzu, dass die Partner nacherleben können, wie sie miteinander umgehen. Außerdem haben sie die Gelegenheit, sich selbst zuzuhören.

Aus diesem Grund biete ich Ihnen an, einen Mitschnitt von der Beratungssitzung anzufertigen. Die Aufnahme erfolgt in professioneller Qualität (digital) und sie können sie am Ende der Sitzung gleich mit nach Hause nehmen. Der einfachste Weg dazu ist, wenn Sie einen mp3-Player mit USB Anschluss, einen USB Stick oder eine SD-Card mitbringen (eine Aufnahme auf Audiokassette ist auch möglich). Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Ein Hinweis: die Mitschnitte sind ausschließlich zum Nachhören durch die an der Sitzung beteiligten Personen bestimmt. Mit der Annahme einer Aufnahme erklären Sie sich mit dieser Bedingung einverstanden.

Zur Startseite Beratungspraxis Köpenick